• 1

Hort

Der Schülerhort ist eine familienergänzende Bildungs- und Erziehungseinrichtung für Kinder ab dem Schulalter. Im Walburgisheim Feucht nehmen wir Mädchen und Jungen im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren auf. 

Die pädagogische Arbeit im Hort richtet sich nach den Vorgaben des Bayrischen Kinderbildungs- und betreuungsgesetzes (BayKiBiG), dem Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan zur Bildung, Erziehung und Betreuung (BEP) und den Bayrischen Leitlinien für Bildung und Erziehung von Kindern bis zum Ende der Grundschulzeit.

Die Grundschüler werden von einem Fachkräfteteam, bestehend aus einem/r Erzieher/-in, einem/r Kinderpfleger/-in und einem/r Erziehervorpraktikanten/-in (SPS) betreut. Für Schüler/-innen sozialer Berufe bieten wir die Möglichkeit zur Absolvierung eines Praktikums. Zeitweise wird das Team auch unterstützt durch Block- oder Begleitpraktikanten in der Erzieherausbildung.

 

Konzept

  • Offene Arbeit, Selbstbestimmung, Partizipation,
  • Keine feste Angebotspädagogik (Kontrast zu Pflichtprogramm in Schule bei Bastelarbeiten, etc.)
  • Freie Entwicklung der Persönlichkeit, Wichtigkeit von Freispiel, etc…
  • Spiel im Garten, viel Bewegung

 

Hausaufgabenzeit

Für die Hausaufgaben stehen zwei Lernräume zur Verfügung, in denen die Kinder in Ruhe ihre Hausaufgaben erledigen können. Tische und Stühle in unterschiedlicher Größen sowie praktische Lern-, Hilfs- und Arbeitsmaterialen garantieren eine optimale Lernumgebung, die die individuelle Förderung unterstützt.
Es ist uns sehr wichtig, dass die Kinder ihre Hausaufgaben eigenverantwortlich und selbständig erledigen. Darum stärken wir bewusst die Eigenmotivation der Kinder, ihre Schularbeiten in ihrem eigenen Tempo und in ihrem persönlichen Lernzeitfenster zu erledigen. Aus diesem Grund bieten wir den Kindern die Möglichkeit an, bereits ab 11:45 Uhr gleitend ihre Hausaufgaben zu erledigen. Ein Erwachsener steht als fester Ansprechpartner für die Kinder in den Hausaufgabenräumen bereit.

Von 14:00 – 15:00 Uhr findet für alle Kinder, die ihre Hausaufgaben bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht erledigt haben, die feste Hausaufgabenzeit statt. Je nach Anzahl der Kinder werden die Hausaufgaben von ein bis zwei Erwachsenen begleitet.
Wir kontrollieren die Hausaufgaben auf Vollständigkeit und zeichnen erledigte Hausaufgaben im Hausaufgabenheft der Kinder ab bzw. tragen ein, welche Hausaufgaben erledigt wurden.

 

Hortwegbegleitung

Die relativ weite Entfernung zur Grundschule Feucht erfordert eine sehr gute Verkehrssicherheit der Schulkinder auf dem Weg zum Hort. Besonders für die Kinder der 1. Klasse stellt dies zu Beginn der Schulzeit noch eine große Herausforderung dar.

Damit die Kinder sicher im Hort ankommen, holen wir zu Beginn des Schuljahres die neuen Hortkinder direkt von der Grundschule ab und üben mit ihnen zusammen den Hortweg intensiv ein. Wir benutzen stets die gesicherten und gekennzeichneten Fußgängerüberwege (Ampeln und Zebrastreifen) und üben besondere Vorsicht an den nicht offensichtlichen Gefahrenstellen mit den Kindern ein.

In kleinen Etappen nehmen wir die Begleitung der Kinder zurück und holen die Kinder an neu vereinbarten Treffpunkten auf dem Hortweg ab. Dabei bestimmen Können und Selbstvertrauen der Kinder das Tempo, bis sie schließlich alleine und selbstständig den Weg bewältigen können. Uns ist es sehr wichtig, dass sich sowohl die Kinder auf dem Weg sicher fühlen, aber auch die Eltern das Vertrauen erlangen, dass ihr Kind mittags den Weg zum Hort bewältigt. Aus diesem Grund stehen wir während der Begleitungsphase in engem Austausch mit den Eltern und informieren sie über den Fortschritt des Hortwegtrainings.

Unsere Hortgruppe

Insgesamt stehen in unserer Hortgruppe Walburgisheim 25-28 Hortplätze zur Verfügung. Unser Hort ist mit hochwertigen Spielgeräten und Fahrzeugen ausgestattet, die das Spielen und Bewegung im Freien fördern und die Kinder zur Nutzung unsere großzügigen Außengeländes auffordern. Die Kinder dürfen zu jeder Zeit individuell wählen, ob sie lieber in den Räumen des Hortes oder unserem großen Garten spielen möchten.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt auch auf der kreativen und gestalterischen Erziehung. Wir stellen den Kindern vielfältige Materialen und Werkzeuge zur Umsetzung individueller Bau- und Bastelprojekte zur Verfügung. Frei nach dem Motto „Kannst Du es Dir vorstellen, dann kannst Du es auch bauen“ entstehen täglich neue Kunstwerke an der Werkbank. Die Kinder erlernen dabei den praktischen Umgang mit echten Werkzeugen. Neben Handwerkzeugen wie Hammer, Zange und Feile kommen auch Elektrowerkzuge wie Akkuschrauber und Heißklebepistole zum Einsatz. Besonderen Wert legen wir auf die Wertschöpfung durch Wiederverwendung von Altmaterial wie Holz, Karton und anderen Recyclingmaterialen (Upcycling).

Kontakt

Walburgisheim Feucht
Walburgisweg 35
90537 Feucht

Tel 09128 91169 - 0
Fax 09128 91169 - 99
info(at)walburgisheim-feucht.de

Spendenkonten

Sparkasse Nürnberg
IBAN DE44 7605 0101 0011 5815 27
BIC
SSKNDE77XXX

Raiffeisenbank Altdorf-Feucht
IBAN DE26 7606 9440 0001 1824 63
BIC GENODEF1FEC

Arbeiten im Walburgisheim

Stellenangebote, Praktika und Infos zu unseren Arbeitsrichtlinien und Berufsbildern finden Sie auf unseren Karriereseiten.