• 1

Fachdienst

 

Begleitung und Beratung der Kinder und Jugendlichen in den Wohngruppen:

Unsere Psychologen/-innen sind den einzelnen Wohngruppen zugeordnet. Für jedes Kind im Haus finden mindestens 2x jährlich detaillierte Fallbesprechungen statt, um die vergangene Arbeit zu reflektieren, den aktuellen Förderplan gemeinsam zu überprüfen und sich auf das Hilfeplangespräch vorzubereiten. Aufgabe des Fachdienstes ist hierbei, den pädagogischen Mitarbeitern beratend zur Seite zu stehen, die eigene Arbeit mit der der Gruppenerzieher zu verknüpfen, psychologische und pädagogische Fragestellungen zu diskutieren und dergleichen mehr. Dabei verstehen wir uns als Teil des Teams, das gemeinsam mit den Gruppenerziehern den bestmöglichen Weg für das jeweilige Kind herausfinden und ermöglichen möchte. Besonders wichtig ist uns daher ein sehr offener, vertrauensvoller und fachlich konstruktiver Umgang miteinander.

Des Weiteren nimmt der Fachdienst regelmäßig an den Teamsitzungen teil. Außerdem unterstützt der Fachdienst bei Krisen und kann bei Bedarf auch bei Intervisionen im Team zu Rate gezogen werden.

 

Elternarbeit

Wenn ein Kind oder ein Jugendlicher neu im Walburgisheim aufgenommen wird, findet nach dem ersten Kontaktgespräch mit dem Jugendamt ein erstes längeres Elterngespräch statt. Hieran nehmen die/der zuständige Bezugspsychologe/-in und Bezugserzieher/-in, die Gruppenleitung und der gruppenübergreifende pädagogische Dienst teil. Im gemeinsamen Gespräch werden dann die Gründe erörtert, die zur Aufnahme geführt haben, ein Genogramm wird erstellt, Ängste und Sorgen der Eltern werden besprochen. Ziel hierbei ist es vor allem, eine konstruktive Zusammenarbeit zu sichern, die im Sinne aller Beteiligten und vor allem zum Wohle des Kindes oder Jugendlichen ist.

Die Eltern haben so die Möglichkeit, ihre Sicht der Dinge darzustellen. Es wird erfasst, welche Ressourcen und Unterstützersysteme in der Familie vorhanden sind und welcher Hilfebedarf besteht.  Am Ende des Gesprächs wird überlegt, welche Form der Elternarbeit für diese Familie am besten in Frage kommt. Dies können begleitete Besuche, Familien- und oder Elterngespräche, Hospitationen in der Gruppe, Eltern-Kind Spielstunden oder ähnliches sein. Wir verstehen uns hierbei als Erziehungspartner der Eltern, die mit uns gemeinsam daran arbeiten, ihr Kind auf seinem weiteren Lebensweg nach besten Möglichkeiten zu unterstützen.

Kontakt

Walburgisheim Feucht
Walburgisweg 35
90537 Feucht

Tel 09128 91169 - 0
Fax 09128 91169 - 99
info(at)walburgisheim-feucht.de

Spendenkonten

Sparkasse Nürnberg
IBAN DE44 7605 0101 0011 5815 27
BIC
SSKNDE77XXX

Raiffeisenbank Altdorf-Feucht
IBAN DE26 7606 9440 0001 1824 63
BIC GENODEF1FEC

Arbeiten im Walburgisheim

Stellenangebote, Praktika und Infos zu unseren Arbeitsrichtlinien und Berufsbildern finden Sie auf unseren Karriereseiten.