• 1

Betreutes Wohnen

Der Fachbereich Betreutes Wohnen bietet für Jugendlichen die Möglichkeit des eigenständigen Lebens unter Berücksichtigung der noch individuellen Entwicklungsaufgaben, welche die Jugendlichen durchleben, um völlig selbstständig zu leben.

Wir bieten das Betreute Wohnen überwiegend am Standort Nürnberg an. Dort haben wir 3 Trägerwohnungen, die von Jugendlichen in der Regel als 2er WG bewohnt werden können.  Zusätzlich bieten wir nach Rücksprache mit dem zuständigem Jugendamt und der Heimaufsicht das betreute Wohnen auch in von den Jugendlichen selber angemieteten Wohnraum an.


Für die Aufnahme in unser betreutes Wohnen ist uns wichtig, dass die jungen Menschen ...

  • zwischen 16 und 18 Jahre alt sind
  • bereits einen bestimmten Grad an Selbstständigkeit erworben haben
  • sich in einer schulischen oder betrieblichen Berufsausbildung befinden oder einer sonstigen geregelten Arbeit nachgehen
  • in ihrer Persönlichkeit bereits soweit gefestigt sind, dass sie eigenständig wohnen können und die Verantwortung für alle damit verbundenen Bereiche in Anleitung übernehmen können


Mögliche Gründe für die Aufnahme in das betreute Wohnen:

  • Belastende Familiensituationen und / oder belastende Erfahrungen, die ein verselbstständigtes Wohnen nicht ermöglichen
  • Im sozialen Bereich: Noch unzureichend ausgebildete Kontakte nach außen; kein oder ein zu wenig ausgebildetes soziales Netzwerk; noch zu gering ausgebildete soziale Kompetenzen
  • Im psychisch-emotionalen Bereich: Hilfebedarf für die Bewältigung des Entwicklungsabschnittes der Verselbstständigung, der Abnabelung, des Erwachsenwerdens
  • Im körperlichen Bereich: Bedarf an Anleitung zur eigenständigen Versorgung im Bereich ausgewogene Ernährung und an Hilfe bei der Wahrnehmen ärztlicher Hilfe

 


Unsere Zielsetzungen

Wenn die Jugendlichen vorher nicht in einer unserer heilpädagogischen Wohngruppen gelebt haben, ermöglichen wir den jungen Menschen, dass sie zu innerer Ruhe finden und Abstand zu ihren belastenden Erlebnissen gewinnen können.

Allgemein verfolgen wir das Ziel, den Jugendlichen eine Stufe der Verselbstständigung zu ermöglichen, bevor sie eigenständig und ohne institutionelle Anbindung leben können und müssen.

Über den Betreuungszeitraum soll eine klare Zukunftsperspektive erarbeitet und die dafür notwendige Verselbstständigung gefördert werden.

Davon ausgehend erarbeiten wir individuelle Ziele in der Zusammenarbeit mit Eltern / Sorgeberechtigten, dem örtlich zuständigen Jugendamt und vor allem mit den jungen Bewohnern selbst.

 

Kontakt

Walburgisheim Feucht
Walburgisweg 35
90537 Feucht

Tel 09128 91169 - 0
Fax 09128 91169 - 99
info(at)walburgisheim-feucht.de

Spendenkonten

Sparkasse Nürnberg
IBAN DE44 7605 0101 0011 5815 27
BIC
SSKNDE77XXX

Raiffeisenbank Altdorf-Feucht
IBAN DE26 7606 9440 0001 1824 63
BIC GENODEF1FEC

Arbeiten im Walburgisheim

Stellenangebote, Praktika und Infos zu unseren Arbeitsrichtlinien und Berufsbildern finden Sie auf unseren Karriereseiten.