Unsere EinrichtungenWeltKinderLachen







Die Stiftung Seraphisches Liebeswerk Altötting (SLW) besteht seit 1889.
Sie betreibt an sieben Standorten
in Bayern Einrichtungen der Kinder-
und Jugendhilfe, Kindertagesstätten, sowie vier private, staatlich anerkannte Grund-, Haupt- und Mittelschulen, davon zwei Förderzentren für emotionale und soziale Entwicklung. [mehr…]

 

Anmeldung
Jugendwohngruppe


Link: Unser Team
Link: Unser Konzept
Link: Aus unserem Alltag

Link: Aktionen und Projekte
Link: Galerien
Link: Downloads



Jugendwohngruppe





In unserer koedukativen heilpädagogischen Jugendwohngruppe können bis zu neun Jugendliche ab dem 14. Lebensjahr aufgenommen werden. Die Mädchen und Jungen leben vorwiegend in großzügigen Einzelzimmern. Die Zimmer können von den Jugendlichen individuell gestaltet und mit persönlichen Dingen ausgestattet werden. Angeschlossen an die Wohnküche ist eine altersentsprechende Terrasse gestaltet. Neben den gruppenbezogenen Räumlichkeiten können die Jugendlichen der Wohngruppe das weitläufige Außengelände des Walburgisheims nutzen. Hier stehen ihnen neben einer großen Freifläche weitere Freizeitmöglichkeiten wie Bouldern, Tischtennisspielen sowie ein Fußball- und Basketballplatz zur Verfügung. 

 

An 365 Tagen im Jahr betreut ein multiprofessionelles Team aus Erzieher/innen, Heilpädagogen, Heilerziehungspfleger/innen und Sozialpädagogen die Jugendlichen rund um die Uhr. Der Gruppenalltag ist von Struktur, Zuverlässigkeit und der heilpädagogischen Haltung geprägt. Feste Zeiten zum Aufstehen, Mittagessen, Hausaufgaben erledigen, Abendbrot essen und der Freizeitgestaltung geben den Jugendlichen den nötigen Rahmen sich selbstständig zu orientieren und entsprechend ihren Bedürfnissen und Möglichkeiten Schritt für Schritt an neuen Herausforderungen zu wachsen

Der konzeptionelle Schwerpunkt der Jugendwohngruppe liegt in der schrittweisen Verselbstständigung. Aus diesem Grund kochen die Jugendlichen abends eine warme Mahlzeit eigenständig. Geregelte Kochdienste mit entsprechenden Hilfestellungen vermitteln Sicherheit und bieten den Heranwachsenden die Möglichkeit, eine möglichst gesunde und abwechslungsreiche Ernährungsweise für sich selbst zu übernehmen. 

 

Zielgruppe

Zielgruppe unserer Wohngruppe sind Jugendliche:

  • aus unseren Kinderwohngruppen, die das 14. Lebensjahr erreicht haben und für die Verselbstständig die notwendigen Voraussetzungen erfüllen
  • aus überforderten Familienverhältnissen
  • aus belastenden Lebensverhältnissen und gefährdenden Sozialisationsumfeldern
  • mit psychischen Störungen und Verhaltensauffälligkeiten Ziele innerhalb der Hilfe


Ziele innerhalb der Hilfe

Neben den in den Hilfeplangesprächen individuell festgelegten Zielen richten wir uns konkret an folgenden Erziehungszielen aus:

  • nachhaltige Reduzierung der dauerhaften Hilfen
  • eigenverantwortliches Leben und Handeln
  • Akzeptanz von Kritik, Umgang mit konstruktiver Kritik
  • Erkennen von eigenen Fähigkeiten, Stärken und Ressourcen
  • Erlernen und Einüben von lebenspraktischen Fähigkeiten
  • Verbesserung der sozialen und emotionalen Kompetenzen
  • Verbesserung der Beziehung zur Herkunftsfamilie/ Ablösung von den Eltern
  • Verantwortlicher Umgang mit Geld
  • Verselbstständigung
  • altersentsprechende Reifung
  • Anleitung zu sinnvoller Freizeitgestaltung

 

Anbahnung der Selbstständigkeit

Die Wohngruppe bietet zudem ein Appartement zur individuellen Verselbstständigung. Hier wohnt ein Jugendlicher, der in einem nächsten Entwicklungsschritt in das Betreute Wohnen oder die eigene Wohnung umziehen wird. In einem abgestuften Betreuungssystem ist die Arbeit im Apartment so ausgerichtet, dass der Jugendliche Stück für Stück mehr Eigenverantwortung für sich übernimmt. Die Eigenverantwortung wird unter anderem dadurch erlernt, dass der Jugendliche für sein Frühstück und Abendessen eigenständig verantwortlich ist. Regelmäßige Reflexionsgespräche über den jeweiligen Lebensalltag, die Terminorganisation oder auch das gemeinsame Abrechnen von Kosten für Einkäufe, Kleidung und Ähnliches hilft dem Jugendlichen im geschützten Rahmen, sich auf eine eigenständige Lebensführung vorzubereiten.







Walburgisheim Feucht
Walburgisweg 35
90537 Feucht

Tel 09128 / 9 11 69 - 0
Fax 09128 / 9 11 69 - 99
info@walburgisheim-feucht.de






» Die MAV stellt sich vor (PDF)



Unsere Projekte in 2017
Erneuerung der Gruppenküchen und Dachsanierung

Auch in 2017 hoffen wir auf Unterstützung für unsere Projekte!
» Mehr erfahren


Freunde des Walburgisheims


Spendenkonten
Walburgisheim:


Sparkasse Nürnberg
IBAN
DE44 7605 0101 0011 5815 27
BIC
SSKNDE77XXX

Raiffeisenbank Altdorf-Feucht
IBAN
DE26 7606 9440 0001 1824 63
BIC GENODEF1FEC


Boost
Über boost online einkaufen und das Walburgisheim unterstützen.




Das Walburgisheim Feucht
ist bei Schulengel registriert. »weiterlesen